";

Der Schelphof im Landschaftsschutzgebiet

Der Schelphof liegt im Stadtteil Bielefeld-Heepen und ist Hauptbestandteil eines noch relativ großen Freiraumes (320ha) nordöstlich der Müllverbrennungsanlage. Dieses sogenannte Schelphofgebiet wird umgrenzt durch die Milser Straße im Norden, die Altenhagener Straße im Osten, die Eckendorfer Straße im Süden und den Schelpmilser Weg im Westen.

Dieses ausgewiesene Landschaftsschutzgebiet zählt aus Sicht des Natur- und Landschaftsschutzes und für die Erholung zu den wertvollsten im Bielefelder Stadtgebiet. Naturräumlich gehört dieses Gebiet zum Ravensberger Hügelland, geologisch zur Herforder Liasmulde. Weite Teile der Landschaft werden geprägt durch die Talauen von Windwehe, Lutter und Vogelbach und waren ursprünglich feuchte Grünlandflächen, die in den 50er Jahren zum Teil in Ackerland umgewandelt wurden.

Landschaftsschutzgebiet Schelphof

Heute findet sich hier eine bäuerliche Kulturlandschaft, die ökologisch sowie kulturhistorisch hochwertig einzustufen ist und landschaftlich reiche Strukturen besitzt. Ackerflächen, Weiden und Wiesen, kleine Waldstücke, Bäche, etliche Kleinweiher und zahlreiche Feldhecken prägen das Landschaftsbild.